Bannerbild | zur StartseiteBahn | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Wir können was bewegen, mach mit!

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Historie

Im September 1991 gründete sich die Leichtathletik Laufgemeinschaft Luckenwalde e.V. (LLG). Seinen Ursprung hatte der Verein in der BSG Motor - Abteilung Leichtathletik.

Außer Leichtathletik wurde auch die Sportart Volleyball betrieben. Den Vorsitz der Volleyballabteilung hatte Herr Thomas Lenk.

Nach einer Phase der Stagnation wurde die LLG ab 1994 mit neuem Schwung zu einem attraktiven und engagierten Sportverein umstrukturiert. Mit der Organisation jährlicher Laufveranstaltungen wie dem

  • Turmfestlauf

  • Minimarathon zum Turmfestlauf

  • Teltow-Fläming-Cup

  • Crosslaufserien / Meisterschaften

  • Walllauf Kloster Zinna

  • Straßenläufe

  • Trimm-Trab ins Grüne

  • Open End "Gesundheitsjogging"


hatte sich die LLG im Breitensportbereich von Luckenwalde und Umgebung etabliert und konnte Erfolge auch in bundesweiten und bei internationalen Läufen vorweisen. Neue Sportarten wurden von einigen Mitgliedern ausprobiert und auch über verschiedene Zeiträume wettkampfmäßig betrieben.  Triathlon gehört heute nicht mehr dazu, aber der ehemalige Trendsport Inline-Skating hat sich seit etwa 1998 gehalten. Zuerst von wenigen Mitgliedern ausgeübt, stießen 2006 neue aktive Speedskater hinzu und bauten den Bereich Inline-Speedskating vor allem im Kinder- und Jugendbereich aus. Seit 2013 kann im Verein jetzt auch die Sportart Rollkunstlauf ausgeübt werden. 

Von 1995 bis 2014 wurde der Verein von Thomas Lenk geleitet.
In dieser Zeit wurde eine eigene Kinder- und Jugendgruppe aufgebaut. 1998 zählte der Verein 80 Mitglieder, etwa die Hälfte davon waren Kinder und Jugendliche. 

2014 übergab Thomas Lenk den Führungsstab der LLG an Jens Abicht. Die selbst organisierten Läufe beschränkten sich im Laufe der Jahre auf die Crosslaufserie und den Turmfestlauf. Die Läufe sind inzwischen in der Mehrzahl Wertungsläufe in verschiedenen Cup-Serien wie den Teltow-Fläming-Cup oder den Brandenburg-Cup mit steigenden Teilnehmerzahlen. 

Zwischen 2019 und 2021 wurde gerade durch Jens und langjähriges Mitglied Ekki Buß als Initiatoren die Umgestaltung der alten Aschebahn zur Modernen Tartanbahn umgesetzt. Seid dem durften wir bereits mehrere eigene Landesmeisterschaften und KILA Wettkämpfe austragen. Gerade der Kinder und Jugendsport ist in den letzten 10 Jahren mehr und mehr in den Focus gerückt. Hier muss langjähriges Mitglied Sigmund Slatosch erwähnt werden, welcher von Anfang an die Crosslaufserie und den Turmfestlauf, besonders aber die Schülerstaffeln um den Turmfestlauf  organisiert. Durch seine unermüdliche Arbeit in den Kinder und Jugendgruppen der Leichtathletikabteilung sind die Mitgliederzahlen gerade bei den jüngeren stark angestiegen. Heute haben wir ca. 200 Mitglieder wobei 90 Prozent Kinder und Jugendliche sind.
Auch in den Speedskate und Rollkunstlaufabteilungen konnten unsere Sportler in den letzten Jahren viele Erfolge feiern. Die Volleyballabteilung ist nach wie vor sehr beliebt und nimmt regelmäßig erfolgreich an Turnieren teil.

Leider verstarb Jens Abicht im April 2024 unerwartet. Sein Tod hat uns sehr erschüttert. Wir als Verein haben Ihm viel zu verdanken. 

Mit neu aufgestellten Vorstand übernahm Marcus Neumann 2024 das Amt des Vorsitzenden.
 

LLG Luckenwalde e.V. ist heute also ein echter Mehrspartenverein, der sich nicht zu verstecken braucht.