EM-Teilnehmerin trainiert Leichtathleten der LLG Luckenwalde im Gehen

20.10.2020

Am Freitag, den 25. September 2020 war mit Teresa Zurek vom SC Potsdam ein prominenter Gast beim Training der Leichtathleten der LLG Luckenwalde. Akquiriert durch Jugendwart Lucas Prill und ihr Trainingspartner beim SC Potsdam Hagen Pohle, führte die mehrfache Deutsche Meisterin im Gehen und Teilnehmerin bei der Heim-EM 2018 in Berlin durch das erste Gehtraining in Luckenwalde. Nach kurzer Regelkunde und Vorführung einer sauberen Gehtechnik brachte die 22-jährige den 26 anwesenden Kindern und Jugendlichen zum Teil spielerisch die technisch hochanspruchsvolle Disziplin der Leichtathletik bei.

Allen Teilnehmern hat das erste Gehtraining im heimischen Werner-Seelenbinder-Stadion sehr viel Spaß gemacht und gerne würde man das Training zukünftig wiederholen. An dieser Stelle gilt ein großer Dank an Hagen Pohle (SC Potsdam) für die Hilfe bei der Organisation und natürlich Teresa Zurek für die Durchführung des Trainings.

 

Zur Disziplin Gehen:

Die Disziplin „Gehen“ ist eine leichtathletische, olympische Disziplin und kann im Stadion sowohl auch auf der Straße ausgetragen werden kann, Strecken von 1 km bis 50 km sind hier möglich. Den Gehsport in seinen Grundzügen gibt es seit dem 17 Jahrhundert. Im Grundprinzip gibt es 2 wichtige Hauptregeln, neben der Kniestreckung (Bein welches vorne aufgesetzt wird darf nicht angewinkelt sein), muss zusätzlich auch immer ein Fuß Kontakt zum Boden haben. Ein Regelverstoß wird durch einen „Gehrichter“ beim Wettkampf durch entsprechende Tafeln dem Athleten angezeigt. Wird eine bzw. werden beide Regeln häufiger verletzt, kann der Athlet disqualifiziert werden und scheidet somit aus dem Wettkampf aus.

(LP)

 

Fotoserien zu der Meldung


Geher-Training bei der LLG (20.10.2020)